Aktuelles

                 „Wer eine starke Wurzel hat, braucht den Wind nicht zu fürchten“ 

                                                                                                                                    (aus China)

In diesen besonderen und außergewöhnlichen Zeiten gilt es um so mehr, sich immer mal wieder zu besinnen, nach Innnen zu schauen und sich auf die Stärkung der eigenen Wurzeln zu konzentrieren, um fest verwurzelt diese äußeren und inneren Stürme, die uns umtreiben zu überstehen. Durch den Atem sind wir verbunden, mit allem was ist um uns herum und gerade in dieser Zeit stockt uns da an so mancher Stelle der Atem oder wir atmen erst gar ncht mehr richtig durch, aus den verschiedensten Ängsten heraus. Um wieder mehr in die eigene Balance zurück zu finden und die Standhaftigkeit wieder zu stärken, kann eine elen.ara Sitzung sehr gut helfen.

Herzliche Grüße    Stephanie Menke