Aktuelles

                 „Wer eine starke Wurzel hat, braucht den Wind nicht zu fürchten“ 

                                                                                                                                    (aus China)

In diesen besonderen und außergewöhnlichen Zeiten gilt es um so mehr, sich immer mal wieder zu besinnen, nach Innnen zu schauen und sich auf die Stärkung der eigenen Wurzeln zu konzentrieren, um fest verwurzelt diese äußeren und inneren Stürme, die uns umtreiben zu überstehen. Neben den gebotenen Vorkehrungen des gemeinschaftlichen Lebens gibt es aber noch vieles mehr, was wir tun können, um uns und unsere Lieben zu stärken und zu schützen. Dazu gehören z.B. Ernährung, Bewegung, frische Kräuter und Sprossen, Atmung…Dazu werde ich in nächster Zeit an dieser Stelle Anregungen geben.

Ich wünsche Ihnen allen , dass Sie gut und sicher durch diese Zeit kommen!