Schamanisch orientierte Heilkunde

In unserer heutigen Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens ist uns ein großer Teil alten Wissens um z.B. die Heilkräfte der Natur, die Kraft von Ritualen als Unterstützung der Heilung Einzelner und von Gemeinschaften oder das Vorhandensein einer „Nichtalltäglichen Wirklichkeit“  als lebendige, hilfreiche und heilende Kraft verlorengegangen.

Krankheiten, die unsere gesamte Existenz betreffen, benötigen  mehr als medikamentöse Substanzen, egal ob natürlichen oder chemischen Ursprungs.

Auch Übergänge im Laufe eines Lebens, wie z.B. Geburt, Pubertät, Menarche, Schulabschluss, Hochzeit, Trennungen, Wechseljahre bis hin zum Tod gelingen oft nicht reibungslos und gradlinig, sondern bedürfen dann der Begleitung, um einen sinn-vollen Wandel zu vollziehen, der uns auf eine nächste Stufe hebt.

Schamanische Methoden können sein:

  • innere Reisen in die „nichtalltägliche Wirklichkeit“
  • Rückholung von Seelenfacetten
  • Entwicklung von Ritualen zur Begleitung von Übergängen
  • Sterbebegleitung
  • Seelengeleit für Verstorbene
  • rituelle Hausreinigung

 

 

Advertisements